Mehrere Unwettereinsätze

Am 07.06.2018 um 17:45 wurden wir zu einem überfluteten Keller alarmiert. Im Laufe des Abends kamen vier weitere Unwetter bedingte Einsätze hinzu.

Kurz zuvor gab es einen auf Fridolfing begrenzten, kurzen aber sehr starken Regenschauer. Diesen konnten die ausgetrockneten Böden nicht schnell genug aufnehmen, somit wurde aus Straßen und Feldern kleine Bäche. 

Dadurch entstand auf einer Wiese hinter der Turnhalle ein See, dieser floß in Richtung der Notausgangstüren der Turnhalle. Dort stand bei unserem Eintreffen das Wasser bis zur Höhe der Türklinken. Durch massiven Einsatz von Pumpen und Sandsäcken konnte das Wasser schnell abgepumpt und umgeleitet werden. Im Inneren der Turnhalle wurde das Wasser mithilfe von Wassersaugern abgepumpt.

Durch die kleinen Bäche wurde im Bereich der St. Johann Straße ein Feldweg ausgespült. Dadurch sammelten sich auf der abschüssigen Straße und der TS26 Kies. Dieser wurde von Landwirten mit Traktoren abtransportiert. Anschließend wurden die Fahrbahnen noch gereinigt.

Nach ca. 4,5 Stunden war der Einsatz für uns abgeschlossen.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene, Piepser, SMS
Einsatzstart 7. Juni 2018 17:45
Mannschaftstärke 35
Einsatzdauer 4,5 Stunden
Fahrzeuge TLF 16/25
DLK 23/12
LF 10/6
MZF
Lichtmastanhänger
Mehrzweckanhänger
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Fridolfing
Freiwillige Feuerwehr Pietling