Schwerer Unfall auf der B20 Höhe Sportplatz

Am 03. Oktober 2019 wurden wir zu einem schweren Unfall auf der B20 alarmiert.

Ein Seat einer jungen Frau aus dem Landkreis Altötting und ein Skoda eines Ehepaars aus Berlin stießen auf gerade Strecke zusammen. Hierbei schleuderte der Skoda in die angrenzenden Büsche, der Seat blieb auf der Fahrbahn liegen. Die leicht bis mittelschwer verletzten Insassen konnten mithilfe von Ersthelfern ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen.

Die Erstversorgung übernahm ein zufällig anwesender Sanitäter. Anschließend wurden die Verletzten an zwei Rettungswagen und den Rettungshubschrauber Christoph 14 übergeben. Zeitgleich wurde auch eine Vollsperrung mit Umleitung eingerichtet.

Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, konnten wir die Fahrbahn reinigen und der Abschleppdienst die Fahrzeuge verladen.

Nach rund 2 Stunden konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene, Piepser, SMS
Einsatzstart 3. Oktober 2019 16:00
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge TLF 16/25
DLK 23/12
LF 10/6
MZF
Mehrzweckanhänger
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Fridolfing
Rettungsdienst
RTH Christoph 14
Einsatzleiter Rettungsdienst
Polizei